Ulrike Bail gewinnt den Prix Servais 2021 für ihren Gedichtband »wie viele faden tief«!
Der Luxemburgische »Prix Servais« wird seit 1992 jährlich auf Vorschlag einer unabhängigen Jury für das bedeutendste literarische Werk vergeben, das im Vorjahr erschienen ist.
In ihrer Begründung hebt die Jury die »Kühnheit der dichterischen Sprache« hervor. Bereits im vergangenen Jahr war Ulrike Bail in Luxemburg mit dem Nationalen Literaturpreis geehrt worden. Wir gratulieren unserer Autorin ganz herzlich und freuen uns mit ihr.
 
 
 
0
0
0
s2sdefault

Warenkorb