Madame de Staël bricht im November 1803 mit Kindern, Personal und ihrem Liebhaber Benjamin Constant nach Deutschland auf, weil sie Paris auf Befehl Napoleons verlassen muss. Hans Emmerling begleitet in Ein Capriccio eine der klügsten Frauen ihrer Zeit zu ihrer Zwischenstation Metz. In 14 Kapiteln berichtet Hans Emmerling von den Spuren großer Menschen und berühmter Ereignisse.

 

Der Leser lernt Heilige Berge, die Schuhstadt Bataville, Mini-Fürstentümer und Schlossbesitzer kennen; wird erinnert an das Grauen von Charly-Oradour und das mondäne Leben in Plombières. Voltaire, Rossini, Franz Marc, Ernst Jünger, Abbé Grégoire, Alfred Döblin, Wilhelm II., Yvan Goll u.v.m. treten auf vor dem Hintergrund der bewegten Geschichte Lothringens.

 

ISBN 978-3936950-84-7,
278 Seiten, Paperback, 
17,90 €


0
0
0
s2sdefault