Raben – Vögel mit Geschichte(n). Sie reichen zurück in biblische und mythologische Zeiten, in denen Raben Weisheit und Fürsorge, aber auch das Böse, die Sünde und das Dämonische symbolisieren. In Kriegs- und Schlachtenschilderungen sind Rabenvögel als Aasfresser („Galgenvögel“) Symbole des Todes. „Die Zaubertiere aus der alten Zeit“ sind in der Gegenwart angekommen und verblüffen als „Schimpansen der Lüfte“ Verhaltensforscher durch ihre ausgeprägte Intelligenz. 
Begleitet werden die Texte durch wundervolle Illustrationen von Cathrin Raber.

 

Eine Rabenanthologie mit Gedichten von Adler, Ausländer, Bachmann, Becker, Bekker, Benn, Bernhof, Binding, Bobrowski, Britting, Bulla, Burkart, von Chamisso, Dauthendey, Däubler, Dehmel, Falke, Flieger, Fontane, Goes, Hebbel, Heine, Heym, Hilbig, Huchel, Kipphardt, Kirsch, Kirsten, Kräftner, Kühn, Kurzawa, Lehmann, Lenau, von Lingg, Löns, Morgenstern, Müller, Nietzsche, Poe, Reinert, Ringelnatz, Rückert, Seidel, Trakl, Treichel, Wiltens.

Die Anthologie ist auch als Vorzugsausgabe mit einem originalen Holzschnitt der Illustratorin erhältlich - selbstverständlich limitiert und mit Hardcover-Einband.

 

 

 

 

 

 

ISBN 978-3-941657-45-8
100 Seiten, franz. Broschur
14,90 € 
 

Vorzugsausgabe:
ISBN 978-3-941657-46-5
100 Seiten, Hardcover, Holzschnitt
50,00 €

 


0
0
0
s2sdefault