Komm' in die Hügel und frischen Täler. Ins Hautnetz.  
Mein Verlangen folgt deinen Frühlingsliedern.
Ich möchte die Schatten erobern.  
Nimm' die Wirklichkeit fort von hier.
Öffne dich den goldenen Schmerzen.  
Ich bin nicht ahnungslos und strebe doch zum Ursprung.  
Deine Kraft überströmt mich. Ich gleite ins Niemandsland.

 

 

 

ISBN 978-3-93650-09-0
80 Seiten, Paperback
9,00 €
 

 


0
0
0
s2sdefault