Der ehemalige Unternehmer Karl Drischer fürchtet ermordet zu werden. In Stein am Rhein beauftragt er zwei Schriftsteller – Georg Händel und den sonderbaren Christoph Kamer – zu recherchieren und den potentiellen Täter zu finden. Für die Aufklärung seines möglichen Todes setzt er eine hohe Summe aus. Er hält es für unerlässlich, dass Händel seine Familie kennenlernt, denn sie alle sind irgendwie … anders.

 

 Lebende Vexierbilder. Besonders Juliana – Drischers Schwester – fasziniert Händel. Ist sie verdächtig? Die Konkurrenz zwischen Händel und Kamer, die auch Händels Vergangenheit berührt, macht die Situation nicht einfacher. Ein Attentat lässt sich nicht vermeiden. Der für eine Krimireihe angelegte, ermittelnde Kriminalromanschriftsteller Georg Händel setzt seine Städtetour in Stein am Rhein/Schweiz fort.

 

ISBN 978-3-941657-99-1
184 Seiten, Paperback
11,90€
 

 


0
0
0
s2sdefault