Lothringen birgt Schätze jenseits von Straßburg und Nancy, jenseits der bekannten touristischen Pfade. In den »Lothringer Passagen« hebt Klaus Bernarding jene Kleinode, die sich an teilweise ungeahnten Orten finden. Seine Passion und erzählerische Begabung führen den Leser in die Kirchen der Dörfer, in die Schlösser und Flussauen der Region. Exkursionen zu Geschichte und zur Kultur einer Region, die im Herzen Europas und doch etwas abseits der touristischen Wahrnehmung liegt, bringen dem Leser die Menschen der Region näher.

 

Seine kenntnisreichen und lebendig geschilderten Fakten über bauliche und landschaftliche Sehenswürdigkeiten hinterlegt er mit praktischen Tipps wie etwa Wegbeschreibungen oder Zeittafeln. Alle Bände sind bebildert und ergeben in ihrer Gesamtheit eine umfassende Bestandsaufnahme Lothringens für dort Reisende und zuhause Lesende.

 

»Kaum zu glauben, welche Schätze in Lothringen stecken. Klaus Bernarding breitet seine Ernte aus. Kein Glasfenster in einer Kirche, kein Faltenwurf einer Madonnenfigur, keine Mittelalter-Legende ist vor seinem scharfen Auge sicher.« Die Welt

»Klaus Bernarding ist wohl einer der profundesten Lothringenkenner in der Region. Und keiner schreibt so warmherzig über jenen Landstrich, der nicht zu Frankreichs ersten Adressen zählt. In vielerlei Hinsicht aber zu Unrecht.« Pfälzischer Merkur

 


ISBN 978‑3‑95602‑000‑1,
284 S., franz. Broschur,
19,90 €

 

0
0
0
s2sdefault