Die Cover des wunderbaren Bossa Nova Brasiliens können sich ohne weiteres mit denen legendärer amerikanischer Jazz-Labels messen. Seit Beginn der künstlerischen Gestaltung von Plattenhüllen in den Fünfzigerjahren haben sie eine eigene graphische Vielfalt hervorgebracht: Die Cover sind amüsant, skurril und nicht selten angewandte Kunst. 

 

Die meisten Platten sind vergriffen und die Graphiker sind weitgehend unbekannt. Aus einem privaten Liebhaberprojekt ist ein außergewöhnliches Buch geworden, das 1 111 ausgesuchte Plattencover der brasilianischen Popmusik von 1952-1977 zeigt.

 

 

 

ISBN 978-3-941657-35-9
232 Seiten, Einband
69,90 € 

 

0
0
0
s2sdefault