Jean-Marie, der junge Franzose und der Saarbrücker Bub Hans begegnen sich 1934 - als Gegner bei einer Schülerprügelei. Die erzählten Episoden spiegeln europäische Geschichte aus den Jahren vor den großen Entscheidungen der Saarabstimmung 1935, der Niederlage Deutschlands 1945 und der zweiten Saarabstimmung 1955. Saarbrücken, Berlin, Paris, die Provence, Roscoff und andere Orte liefern das Lokalkolorit für die bewegenden Lebensläufe zweier junger Männer, die von Erbfeindschaft nichts mehr wissen wollen.

Zwanzig Jahre benötigen sie, um die historische Bürde abzuschütteln. Ihre Lebenswege kreuzen sich wieder: In Saarbrücken. 

 

"Ein Blick in die Vergangenheit, die wir uns immer wieder vergegenwärtigen sollten" Peter Müller, ehem. Ministerpräsident des Saarlandes

 

 

ISBN 978-3-936950-30-4
212 Seiten, Paperback
14,90€

 

0
0
0
s2sdefault