Der Fotograf Matthias Matthieu sucht im Archäologiepark Bliesbruck-Reinheim nach Motiven für eine Reportage und findet stattdessen eine Männerleiche in der Blies. Bereits nach kurzer Zeit steht fest, dass es sich um Mord handelt, aber die offiziellen Ermittlungen verlaufen dem Fotografen zu schleppend – er macht sich selbst auf die Suche.  

 

Matthieu stößt auf eine Reihe ungeklärter Einbrüche im Grenzgebiet und erfährt von seltsamen Vorkommnissen im Umfeld der archäologischen Grabungen. Bald gibt es einen weiteren Toten. Matthieus Gespür für Land und Leute, seine Beharrlichkeit und seine Ermittlungen auf beiden Seiten der Grenze bringen langsam ans Licht, was ein Selbstmörder aus dem alten Rom mit den Ereignissen der Gegenwart zu tun hat.

 

ISBN 978-3-95602-106-0
300 Seiten, Paperback
12,90€ 

 

0
0
0
s2sdefault