Was macht ein Saarländer in Oxford? Und wie hat man sich den Alltag an dieser elitären Schule vorzustellen? Frank P. Meyer war selbst eine Zeitlang in England studiert
und seine Erfahrungen in seinem aktuellen Werk "Club der Romantiker oder Das Rätsel um Laureen Mills" verarbeitet. 
Kerstin Bachtler hat den Roman gelesen und in der Sendung Lesezeichen vorgestellt: klick 

0
0
0
s2sdefault

 

Volker Schmidt-GLIAUGIR, international aktiver Künstler, teilt sein Skizzenbuch mit der Welt. Mit Stift, Farben und jenem Buch zog er durchs Saarland, die Augen auf die großen und kleinen Attraktionen unseres Landes gerichtet. Auf die Seiten bannt er Landschaften, Gebäude, Menschen, Stimmungen und Tiere in Zeichnungen, denen er anschließend durch Aquarellfarben seine persönliche Note verleiht. Durch seine Mal- und Zeichenexkursionen lernte er seine Heimat neu kennen – und lädt die Leser ein, es ihm gleich zu tun. Ein buntes und freundlich gestaltetes Buch.

 

0
0
0
s2sdefault
0
0
0
s2sdefault
0
0
0
s2sdefault
0
0
0
s2sdefault
0
0
0
s2sdefault
0
0
0
s2sdefault
0
0
0
s2sdefault
0
0
0
s2sdefault
0
0
0
s2sdefault
0
0
0
s2sdefault

 

Als im April 1974 die zwölfjährige Anneliese verschwindet, nimmt sie den Sommer mit sich. Das Jahr wird als eines der kältesten in die Geschichte eingehen. Für den dreizehnjährigen Anton ist es eine Zeit der Veränderung. Er findet neue Freunde und tritt aus dem behüteten Umfeld der Familie hinaus in die Welt. So lernt er den rätselhaften Archivar Lindhorst kennen, der als Einsiedler im Wald lebt und unter den Jugendlichen nur als Affenmann verspottet wird. Auf der Suche nach dem verschwundenen Mädchen gerät Anton auf geheimnisvolle Pfade. Ein altes Märchen, die Geschichte vom gefangenen Sommer, drängt in die Wirklichkeit. Die Ungeheuer der Kindheit verlassen ihren Platz unter dem Bett und nehmen Gestalt an.

 

0
0
0
s2sdefault