Mitte Oktober, pünktlich zur Frankfurter Buchmesse, wird Willa Stark, die österreichische Polizistin mit dem Sturkopf, in ihren vierten Fall verwickelt. Diesmal schickt Autorin Isabella Archan ihre Ermittlerin ins Saarland, genauer gesagt, nach Saarbrücken. Dort will sich Willa nach ihrem Erwachen aus dem Koma in der neuen Saar-Vital-Klinik behandeln lassen. Doch dann geschieht ein Mord - geht ein Todesengel um? 

Die Veröffentlichung des vierten Bandes der Reihe feiern wir mit einer Blogtour und einem großen Gewinnspiel.

Weiterlesen ...
0
0
0
s2sdefault

 

Der Conte Verlag trauert um seinen Autor Gerd Meiser. Der Neunkircher Journalist veröffentlichte bei uns zwei Bücher, Das Geheimnis des Kapuzenmannes und Waterloo. Seine Leidenschaft für die Geschichte unserer Region, für die unerzählten Geschichten der »einfachen Leute« und seine aufgeschlossene, herzliche Art werden wir missen und sein Andenken in Ehren halten. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Freunden.

0
0
0
s2sdefault

 

„Der unmögliche Mord und andere phantastische Kriminalfälle“ ist ein tolles Schnupperangebot [...] Phantasten erleben, dass Krimis keineswegs langweilig sein müssen und hartgesottene Krimifans erfahren, dass übersinnliche Fähigkeiten durchaus dabei helfen können, Mörder zu überführen. Bei dieser Anthologie aus dem Conte-Verlag werden (Genre-) Grenzen überschritten.

Weiterlesen ...
0
0
0
s2sdefault

 

 

Kinder lesen nach wie vor - so die gute Nachricht. Allerdings stehen Kinderzeitschriften dabei höher im Kurs als Bücher. 74 Prozent der 6- bis 13-jährigen Kinder lesen mindestens eine der 46 abgefragten Kinderzeitschriften. Das entspricht einer Gesamtreichweite von 4,3 Millionen lesenden Kindern. 

Quelle: Börsenblatt

0
0
0
s2sdefault

 

Einhundert Jahre nach dem Ende der Malerkolonie Obersteinbach erscheint erstmals eine Studie zu diesem Thema, ausgelöst durch den Fund einer ganzen Anzahl von Arbeiten jener jungen Künstlerinnen und des 1907 angelegten Gästebuchs. So ergaben sich Verbindungen zu Grötzingen bei Karlsruhe, dem badischen Malerdorf, wo die Erinnerung an die Malerfamilien im Schloss Augustenburg noch lebendig ist und durch Vorträge und Ausstellungen gepflegt wird.

Weiterlesen ...
0
0
0
s2sdefault

"In Kein Grab für die Ewigkeit zeigt Carolin Römer Irland von seiner schönsten Seite und von seiner problematischsten. Da wird klar, dass manche Gräben zwar zugeschüttet, aber längst nicht überwunden sind. Und, dass der Brexit der Funke sein könnte, der das Ganze zum Explodieren bringt."

Ulli Wagner stellt den Irland-Krimi um Fin O'Malley von Carolin Römer im Saarländischer Rundfunk aks Krimi-Tipp vor:
https://www.sr.de/sr/sr3/themen/kultur/krimitipp/sr3_krimitipp_roemer_kein_grab_fuer_die_ewigkeit100.html 

0
0
0
s2sdefault


Am 25. September liest unser Autor Carsten Schmitt beim Fantasy-Abend der Stadtbücherei #St.Ingbert aus seiner Geschichte "Tadukeh" aus der Anthologie "Der unmögliche Mord" vor. Herausgeberin Tanja Karmann wird ebenfalls vor Ort sein. Der Eintritt ist frei.

Datum: Mittwoch, 25. September 2019
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: 
Stadtbücherei St. Ingbert, Kaiserstraße 71, St. Ingbert
Eintritt: frei
mehr Infos: klick

 

 

0
0
0
s2sdefault


Die Burg Landeck-Stiftung Klingenmünster ist Pate der denkmalgeschützten und unter dem Schutz der UNESCO stehenden Nikolauskapelle im Geburtsort von Lilo Beil und veranstaltet seit Jahren ein sommerliches Kulturprogramm in der Kapelle, bei dem die Autorin ihren festen Platz hat. In diesem Jahr liest sie aus ihrem aktuellen Roman "Mädchen im roten Kleid". 

Datum: Samstag, 21. September 2019
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Ort: Nikolauskapelle bei Klingenmünster
Eintritt: frei, um eine Spende zum Erhalt der Kapelle wird gebeten

Weiterlesen ...
0
0
0
s2sdefault


Musik, Theater, Kunst und Literatur – dies alles bietet der Kultursommer Südhessen e. V. (KUSS) in den Kreisen Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau, Offenbach, Odenwaldkreis und in der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Im jährlichen Sommerprogramm ist für jeden Geschmack etwas dabei: Von Konzerten verschiedenster Stilrichtungen über Straßentheaterveranstaltungen und Lesungen bis hin zu den Tagen der offenen Ateliers.
Unsere Autorin Lilo Beil stellt in diesem Jahr dort ihren aktuellen Roman "Mädchen im roten Kleid" vor. Es gibt eine Tombola

Weiterlesen ...
0
0
0
s2sdefault


Der „LiteraturHerbst Heidelberg“ versteht sich als  Lese­fest, das Stadt, Leser und Literatur auf eine offene,  kommunikati­ve und unkomplizierte Art zusammenbringt – daher auch das  Motto „Lesen erleben“. Heidelberg wird zum Erlebnis­raum für Literatur  in ihren vielfälti­gen Formen. Das viertägige Programm wird vom  „Lite­raturnetz Hei­delberg e.V.“ initiiert und koordiniert. 

Marcus Imbweiler liest im Rahmen der Veranstaltung aus seinem Kriminalroman "Achtundachtzig".

Weiterlesen ...
0
0
0
s2sdefault


Autor Frank P. Meyer liest aus seinem aktuellen Kriminalroman "Club der Romantiker oder Das Rätsel um Laureen Mills"

Datum: Donnerstag, 12. September 2019
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort: Buchhandlung Balzert, Pickardstraße 31, 66346 Püttlingen
Eintritt: frei

 

 

0
0
0
s2sdefault