Beil Lilo

Bild von Beil Lilo

Person

Vita

Lilo Beil wurde im südpfälzischen Klingenmünster geboren. Die Pfarrerstochter verbrachte ihre Kindheit und Jugend in Dielkirchen bei Rockenhausen und in Winden bei Landau. Ab 1966 studierte sie in Heidelberg Romanistik und Anglistik. Sie unterrichtete von 1972 bis Januar 2008 an der Martin-Luther Schule in Rimbach. Die Mutter dreier erwachsener Töchter lebt mit ihrem Mann im vorderen Odenwald.
Besuchen Sie auch Lilo Beils Website: www.lilobeil.de

Presse

  • »Lilo Beil versteht es, die Atmosphäre der Grenzlandregion in Worte zu fassen. Mit Leichtigkeit versetzt sie die Zuhörer und Leser in Ort und Geschehen der Handlung und malt eine Kulisse, die sich nicht nur an diesem Abend in nostalgischen Erinnerungen schwelgen ließ.«
    Die Rheinpfalz, 11. Februar 2014
  • »Fesselnd und kurzweilig, hintergründig und aufregend war die Lesung von Lilo Beil in der Nikolauskapelle Klingenmünster.«
    Die Rheinpfalz, 31.Oktober 2013
  • Lilo Beil im Gespräch mit Manfred Bierbauer, Weinheimer Nachrichten / Odenwälder Zeitung, 25.07.2009 (Auszüge)
  • »Sie ist eine Frau der leisen Töne, ausgestattet mit reichlich Humor und einer angenehm unaufgeregten Lebendigkeit.« (Die Rheinpfalz, Oktober 2012)
  • Lilo Beil zu ihrem Werk: »Jeder Band spielt in einem Jahrzehnt der BRD. Mein Kommissar kommt aus bildungsbürgerlichem Haus. Er hat ein hohes ethisches Bewusstsein und mag Oper, Literatur und Antiquitäten.« (Die Rheinpfalz, Oktober 2012)
  • »Die Spannung in Lilo Beils Krimis resultiert nicht aus spektakulären Aktionen, sie ist subtilerer Art und äußert sich in den Personen und Stimmungen. Beils Romane sind nebenbei noch unterhaltsame Reiseführer, die an Orte, Plätze und Lokalitäten führen, die die Autorin bestens kennt.«
    Weilerbach aktuell, 25. Oktober 2012
  • »Nicht immer sind es tragische Impulse, die Beil an den Schreibtisch führer, oft aber gesellschaftliche Missstände
    RP, 22. Oktober 2012
  • »Lilo Beil versteht es, die Atmosphäre der Pfalz in Worte zu fassen. Mit Leichtigkeit versetzt sie ihre Zuhörer und Leser in Ort und Geschehen der Handlung und malt eine Kulisse, die manch einen in nostalgischen Erinnerungen schwelgen lässt.«
    RP, 10. Januar 2013
  • »Lilo Beil liegt das Satirische, schon mal mit einem Schuss ins Bösartige, aber es finden sich in ihren Geschichten genauso romantische Elemente, Spannungsmomente und die kritische Auseinandersetzung mit Geschichte und Gesellschaft.«
    Weinheimer Nachrichten, 22. Februar 2013


Werk

Publikationen